Die Tischtennissaison geht wieder los

1. Herren testet gegen Regionalligateam aus Erfurt

Die gefühlt sehr lange Sommerpause neigt sich für die erste Herren Mannschaft des MSV Hettstedt so langsam dem Ende zu. Die neue Oberligaserie wirft seinen großen und anspruchsvollen Schatten voraus. Daher bietet es sich an, ein Vorbereitungsmatch zu absolvieren, um Doppel zu üben, sich als Mannschaft zu finden und sich eine gewisse Wettkampfhärte anzueignen. Alles dies versucht der MSV am Samstag ab 16:00 Uhr im Volkspark.

Erneut ist Sponeta Erfurt der Vorbereitungsgegner

Wie auch im letzten Jahr, hat sich der MSV die spielstarke Mannschaft aus Erfurt ausgesucht. Im letzten Jahr waren die Vorzeichen noch genau verkehrt herum. Der MSV als Regionalligist und die Erfurter als Oberligateam. Dieses Jahr nun sind die Erfurter die Spielklassen höhere Mannschaft. Sie haben nämlich den Aufstieg in die Regionalliga geschafft, während der MSV den Gang in die Oberliga antreten musste.

Auch das Personal hat sich geändert, so konnte der MSV passenderweise Michal Jirasek von Erfurt an die Wipper lotsen und mit Tom Gerbig aus Penig einen weiteren Spielstarken Spieler dazu holen. Dafür sind Alexsandr Lushin und Carlos Zapata nicht mehr an Board. Die Thüringer haben hingegen ein komplett neues oberes Paarkreuz verpflichtet, was sie auch brauchen in der Regionalliga. Unter anderem ist mit Dimitry Zahrarov einer der stärksten Spieler der letzten Saison dazu gekommen.

Alles in allem wird dies also ein Anspruchsvoller und ernsthafter Test für den MSV Hettstedt, welcher auch für den geneigten Anhänger ein interessanter Termin sein dürfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.