Nächster schwerer Brocken für den MSV – Effeltrich am Sonntag im Volkspark

Die Aufgaben werden nicht leichter für das Team des MSV Hettstedt in der Regionalliga Süd. Im Gegenteil, es kommen bis zur Winterpause nur noch Teams aus dem oberen Drittel der Tabelle und damit sehr schwere Aufgaben. Am kommenden Sonntag heißt der Gegner im Volkspark, DJK SpVgg Effeltrich. Die Bayern kommen mit einer 5:1 Bilanz nach Hettstedt und mussten bisher nur gegen den starken Aufsteiger aus Magdeburg einen Punkt abgeben. Die beiden anderen Siege gegen die Mannschaften aus Blankenburg und Schwabhausen waren klare Angelegenheiten. Daher ist auch die Mengenlage für diese Spiel klar, der MSV kämpft um jeden kleinen Punkt. Die Gäste bieten interessante Spieler an allen Positionen auf. Neuzugang Martin Guman hat bereits erste große Erfolge erzielt. Martin Jaslovsky ist nur noch die Nummer 2 des Teams und konnte unter anderem auch Petkos Gabrovski bezwingen. Im mittleren Paarkreuz sind mit Ex-Jugendnationalspieler Zaus und dem mit Übersicht und Händchen ausgestatteten Rattassep extrem gute Spieler aufgestellt. Dazu kommt mit Tobias Ehret der vielleicht stärkste Spieler des hinten Paarkreuzes. Einzig Neuzugang Nummer 2 Asgarali ist noch eine Unbekannte. Alles in allem ein sehr schweres Spiel, welches jedoch für tolle Ballwechsel und hochklassigen Sport garantieren sollte.

Start ist am Sonntag um 11:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.