Souveräner Rückrundenauftakt der 3.Mannschaft

Am Samstag reiste man nach Schochwitz und wollte dieses Spiel genauso erfolgreich gestaltet wie das Hinspiel. Kapitän Jan musste auf Sascha Michaelis, André Kraut und Uwe Trenkel verzichten. Dafür kam Lucas Weihrauch und Christoph zum Einsatz.

Nach den Doppel konnte man in Führung gehen. Das Doppel 1 Jan/Sebastian gewann nach leichten Anfangsschwierigkeiten Fuchs/Bergmann am Ende sicher mit 3:1 gewinnen. Niklas/Tobias konnte die Partie gegen das Spitzendoppel Rühlemann/Junold lange offen gestalten, mussten sich aber am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Lucas und Christoph trafen auf Grobfeld/Schröter, nach 5 umkämpften Sätzen konnte die Hettstedter Paarung den Tisch als Sieger verlassen.

Das obere Paarkreuz konnte dann die Führung ausbauen. Sebastian traf auf den Spitzenspieler Rühlemann uns belohnte sich nach harten Kampf mit 3:2. Jan traf auf Junold und gewann am Ende verdient mit 3:1. Niklas konnte im Spiel gegen Fuchs nicht in sein Spiel finden und verlor klar mit 0:3. Tobias bekam es mit Bergmann zu tun, im Hinspiel musste er sich noch geschlagen geben. Doch diesmal spielte er taktisch clever und gewann mit 3:1. Christoph musste sich leider nach 5 spannenden Sätzen gegen Grobfeldt mit 2:3 knapp geschlagen geben. Lucas hat mit Schröter wenig Problem und gewann mit 3:0.

Somit führte man nach der ersten Einzelrunde bereits mit 6:3.

In der 2.Einzelrunde konnte alle Hettstedter die Spiele für sich entscheiden. Im Duell der beiden Einzer gewann Jan überraschend deutlich mit 3:0 gegen Rühlemann. Genauso deutlich mit 3:0 gewann Lucas gegen Grobfeld.
Alle anderen gewann mit 3:2. Sebastian gegen Junold, Tobias gegen Fuchs, Niklas gegen Bergmann und Christoph gegen Schröter.

Am Ende gewann konnte man das Ergebnis wie in Hinspiel wiederholen und siegte klar mit 12:3.