Wichtiger Auswärtssieg gegen Alemania Riestedt 1

Am Samstag, den 16.11.2019, kam es zum Derby in der Landesliga Halle zwischen der 2. Mannschaft des MSV Hettstedt und der 1. Mannschaft des Alemania Riestedt. Der Gastgeber Riestedt trat bis auf Stefan Töpper in Bestbesetzung an; die Hettstedter mussten (außer im Doppel) auf Rainer Günther verzichten.

Der MSV erwischte einen guten Start, Günther, P./Erdmann spielten stark auf und schlugen das Doppel 1 Kleißl/Reising 3:0. Roß/Schmidt konnten sich ebenfalls gegen Hess/Schulz durchsetzen und sorgten so für eine 2:0 Führung. Im dritten Doppel mussten sich Schäfer/Günther R. 1:3 deutlich geschlagen geben. Nun startete die erste Einzelrunde, welche denkbar ungünstig für den MSV verlief. Bis auf Paul Günther (3:1 gegen Römer) mussten alle Spieler den Tisch als Verlierer verlassen. Roß konnte sich trotz guter Leistung nicht gegen Hess durchsetzen (2:3), Schmidt verlor 1:3 gegen Reising sowie Schäfer klar mit 0:3 gegen Kleißl.
Dies war aber noch nicht genug: unglücklicherweise mussten sich dann Klepzig und Erdmann jeweils 2:3 geschlagen geben. Insgesamt stand es nun 6:3 für den Gastgeber, sodass alle ihre Leistung steigern mussten, um überhaupt noch zu punkten. Dies war allen bewusst und es folgte eine Wende aus dem Lehrbuch. Günther siegte 3:2 gegen Hess, Roß 3:1 gegen Römer, Schmidt 3:2 gegen Kleißl, Schäfer 3:2 gegen Reising, Klepzig 3:1 gehen Vu Nhu und Erdmann 3:2 gegen Schulz. Das 3:6 Zwischenergebnis wurde somit zu einem 9:6 Sieg umgewandelt.

Dank der zahlreich mitgereisten Unterstützer herrschte eine klasse Stimmung und die Halle in Riestedt wurde von den Hettstedtern dominiert. Hierfür nochmal vielen Dank; der erste Tabellenplatz konnte damit gesichert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.